WAS

wir machen

Ehrliche Brände aus der reinen Frucht

Künstler und Alchemisten haben etwas gemeinsam: Beide verwandeln Vorhandenes in etwas Neues. Wir haben uns der Kunst des Schnapsbrennens verschrieben und verwandeln erlesenes Obst in exquisite Brände. Als Familienbetrieb liegt uns die Pflege dieser jahrhundertealten Tiroler Tradition am Herzen: Von der sorgsamen Auswahl unserer Früchte über die liebevolle Veredelung bis zum Stöpsel auf unserer Flasche brennen wir für Qualität ohne Kompromiss. Wissend, dass nur erstklassige Früchte zu einem vorzüglichen Schnaps gelangen, wählen wir unser Obst aus den besten Sorten und Anbaugebieten. Am Höhepunkt seiner Reife wird es behutsam geerntet und vollkommen natürlich vergoren. Das schonende zweimalige Brennen und der jahrelange Reifeprozess unserer Destillate verdichten das volle Aroma der Früchte zur reinen Essenz – zu echtem Tiroler Schnaps.

Alle Sorten

Klassiker, Raritäten und Schnaps­cuvées

Die Flasche

Die traditionelle Tiroler Zangen­flasche

Wir füllen unseren Schnaps in eine ganz besondere Flasche.

Schimmernd grün und dem historischen Modell der Tiroler Zangenflasche nachempfunden, ist unsere Flasche in Farbe und Form unverwechselbar.

Unser heutiges Design entstammt der Hand des Innsbrucker Glaskünstlers Alfred Ecker. Und so viel Augenmerk wir der Herstellung unseres Schnapses widmen, so viel Kunstfertigkeit verlangt auch die Herstellung unserer Flaschen. Denn wir sind der Meinung, dass einer besonderen Essenz eine besondere Verpackung gebührt: Unsere Flasche verkörpert nicht nur ein Stück Tiroler Glaskultur, sie gibt auch ein Versprechen für ihren Inhalt.

Genuss

Der richtige Schnaps im richtigen Glas

Weil die Form auch den Geschmack bestimmt. Das Rochelt Schnapsglas erinnert an eine kleine Tulpe und wurde speziell für den Genuss unserer hochprozentigen Brände konzipiert: Im Kelch duften diese noch zurückhaltend, um dann aber ihr ganzes Aroma dem Gaumen zu schenken. Jedes Stück ist ein Unikat, von Hand des Kufsteiner Glaskünstlers Patrik Winkler in seiner Tiroler Werkstatt gefertigt.

genippt und nicht gekippt!

Wir empfehlen das Destillat mehr zu nippen als zu „kippen“ oder unser Glas überhaupt nur bis zur Hälfte zu füllen (1 cl). Nach einem guten Essen, bei Raumtemperatur mit Muße getrunken, entfaltet sich nicht nur die volle Frucht, sondern auch die wohlige Wirkung unserer Schnäpse am besten.

„ES REICHT NICHT ANDERS ZU SEIN, WENN MAN NICHT AUCH BESSER IST.“

ALEXANDER RAINER

„ES REICHT NICHT ANDERS ZU SEIN, WENN MAN NICHT AUCH BESSER IST.“

ALEXANDER RAINER

RUND UM UNSEREN SCHNAPS

DIE NATUR­STARKEN unsere Jahrgangs­besten

Jede Sorte und jeder Jahrgang ist einzigartig, denn die Natur liefert keine serienmäßige Konstante. Manchmal meint sie es besonders gut und schenkt uns herausragende Jahrgänge einer Sorte – und nur die allerbesten davon werden in unsere Naturstark-Kollektion aufgenommen. Diese Schnäpse reifen mit einer Lagerdauer von über zehn Jahren noch länger als unser restliches Sortiment und werden bewusst noch hochprozentiger belassen – ein ganz besonderer Genuss in seiner vollen Konzentration, den wir einem Spitzenjahrgang schuldig sind. Alle Brände unserer Naturstark-Kollektion werden zusammen mit zwei Rochelt Degustationsgläsern ausgeliefert – sie bringen den Charakter dieser Spezialitäten optimal zur Geltung und regen zum eingehenden Degustieren an.

RUND UM UNSEREN SCHNAPS

DER SILBERFLACHMANN

Ein kostbares Schmuckstück von bleibendem Wert: aus reinem Silber und in streng limitierter, nummerierter Auflage gefertigt, vereint es beständige Qualität und zeitlose Ästhetik durch höchste handwerkliche Kunst. Fern jeder industriell produzierten Massenware entsteht unser Silberflachmann an einem ganz besonderen Ort: in der Silbermanufaktur Hermann Bauer in Schwäbisch Gmünd.

So wie wir in unserer Schnapsbrennerei hat sich auch Hermann Bauer höchster Qualität und Individualität verschrieben: die aktuelle Edition unseres Silberflachmanns ist auf 50 Stück begrenzt, auf Wunsch ist er mit Initialen gravierbar.

RUND UM UNSEREN SCHNAPS

DER GLASFLACHMANN

Schnapsgenuss für unterwegs: Unser Glasflachmann hat dieselbe, für Rochelt charakteristische, Form und Farbe wie die „große“ Schnapsflasche. Durch seine kleinere Dimensionierung sowie die leichte, organische Wölbung schmiegt er sich harmonisch in die Jacken- oder Hosentasche.
Der Verschluss kann bei Bedarf auch als wohldosiertes Stamperl verwendet werden – oder man trinkt den Schnaps ganz traditionell direkt aus der Flasche.

Der Glasflachmann ist in zehn unterschiedlichen Füllungen erhältlich, fasst 100 ml und ist wiederbefüllbar.

RUND UM UNSEREN SCHNAPS

MINIATURFLASCHEN

Wer die Wahl hat, hat die Qual, denn bei 21 Sorten kann die Entscheidung schon einmal schwerfallen. Unsere Miniaturfläschchen (Füllmenge 4 cl) bieten die Möglichkeit, das gesamte Rochelt-Sortiment zu verkosten und besser kennen zu lernen. Sie sind entweder einzeln oder in drei Miniatursets mit je sieben Fläschchen erhältlich.

  • Miniaturset I

  • Wachauer Marille

  • Schwarzer Holunder

  • Wilde Vogelbeere

  • Kriecherl

  • Gewürztraminer

  • Weichsel

  • Der Inntaler

  • (Williams, Quitte, Himbeere)

  • Miniaturset II

  • Waldhimbeere

  • Schwarze Ribisel

  • Williamsbirne

  • Mirabelle

  • Orange

  • Muskattraube

  • Kasteler

  • (Vogelbeere, Birne, Pflaume)

  • Miniaturset III

  • Rote Williamsbirne

  • Quitte

  • Gravensteiner Apfel

  • Schlehe

  • Basler Kirsche

  • Pflaume

  • Hollermandl

  • (Holunder, Williams)